250 qm Ferienhaus in Al Hamra Village

250 qm Ferienhaus in Al Hamra Village

Al Hamra Village ist der touristisch am besten erschlossene Teil von Ras al Khaimah. Rund um eine natürliche Lagune angelegt, bildet ein 18-Loch Golfplatz das grüne Herz der großzügigen Siedlung, zu der u.a. Strände, ein Yachthafen, ein Einkaufszentrum, zahlreiche vier- und fünfsterne Hotels (Waldorf Astoria, Ritz-Carlton, Hilton) und diverse Restaurants gehören. Ein Sportflugplatz ist in wenigen Minuten erreichbar, jedoch so weit weg, dass der Flugbetrieb die Ruhe nicht stört. In der unmittelbaren Umgebung befinden sich ferner eine Tauchschule, die längste Kartbahn und der größte Wasser-Erlebnispark der Vereinigten Arabischen Emirate. Die Fahrzeit zum Flughafen Dubai beträgt circa eine Dreiviertelstunde.

Ras al Khaimah ist das nördlichste der sieben Emirate, die die Vereinigten Arabischen Emirate bilden. Im Gegensatz zu Dubai ist Ras al Khaimah weniger überlaufen und nicht so chaotisch , dafür aber landschaftlich vielfältiger: Neben Meer und Wüste verfügt Ras al Khaimah sowohl über Mangroven als auch über knapp 2000 m hohe Berge, was dem Emirat einen spürbar anderen Charakter verleiht. In den Bergen befindet sich auch die weltweit längste Zipline (Seilbahn). Es ist damit der ideale Ort für einen entspannten und interessanten Urlaub.

Vor Ort steht i.d.R. ein langjähriger deutscher Geschäftspartner als Ansprechpartner zur Verfügung, der zahlreiche Insider-Tipps zu Restaurants und Aktivitäten abseits der ausgetretenen touristischen Pfade geben kann.

Qalat Dhayah Rest House

Qalat Dhayah Rest House

Etwa 30 min nördlich von Ras al Khaimah, bzw. anderthalb Stunden vom Flughafen Dubai entfernt, befindet sich das Qalat Dhayah Rest House, ein kleines Gästehaus, das im eigentlichen Wortsinne einzigartig ist: Es wurde von Ali Mansouri zwischen den Palmen der – nach eigenen Angaben – einzigen ökologisch bewirtschafteten Dattelpalmenplantage in den Vereinigten Arabischen Emiraten errichtet.
Die Plantage als solche ist mit ca. 4000 Dattelpalmen ein wohltuend ruhiger Rückzugsort. Sie liegt darüberhinaus direkt neben dem Dhayah Fort, der einzigen erhaltenen Hügel-Festung (“hilltop fort”) der VAE. Direkt angrenzend ist ein geschütztes Gebiet, in dem sich archäologischen Stätten befinden, nämlich die Reste von megalithische Grabbauten aus der Wadi Suq Periode (2000-1600 v.Chr.).
Dies alles befindet sich am Fuß des Bergrückens, der den höchsten Punkt der VAE enthält und auf dem sich die längste Seilbahn (Zipline) der Welt befindet.

Das Gästehause verfügt über 14 schlichte Gästezimmer und ein großes Schwimmbecken. (Im Haus ist zudem ein kleineres Schwimmbecken das ausschließlich für Frauen zugänglich ist.)
Der Besitzer des Rest House verfügt außerdem über eine Kamelfarm, die ebenfalls besucht werden kann. In Rams (unweit von Dhayah) ist eine Perlenfarm, die Führungen und auch angeleitetes Perlentauchen anbietet. Und schließlich ist Dhayah sehr nahe an der Grenze zum Oman gelegen, so dass sich ein Ausflug nach Musandam anbietet.